TuS II und III bringen 6 Punkte aus Hefersweiler mit

Bei eisiger Kälte konnte TuS II heute drei Punkte aus Hefersweiler entführen. Das Spiel verlief auf einem äußerst mäßigen Niveau ohne besondere Höhepunkte. Die Tore erzielte Abudi Antar mit zwei direkt verwandelten Freistößen nach rund 20 bzw. 65 Minuten. Der Anschlusstreffer für Hefersweiler in der Nachspielzeit kam zu spät. Heute bleibt nur "Mund abputzen, 3 Punkte verbuchen und nach vorne sehen".

Im Spiel der Reserveklasse musste Coach Rietz seine Passmappe heute bis ganz nach hinten durchblättern um eine Truppe auf den Platz zu bringen. Fabian Allmang gab sein Debüt bei TuS III und auch Urgestein Dieter Brill hatte nach langer Zeit wieder einen Einsatz. Um es vorwegzunehmen: Und was für einen! 
Zunächst gingen die Einheimischen in Durchgang eins mit 2:0 in Führung, nachdem TuS III es versäumte, eine der Torchancen in Zählbares umzumünzen. Nach einer halben Stunde wechselte Marcel Rietz mit dem mittlerweile 48 Lenze zählenden Brill die Wende ein. Vor der Pause verkürzte er auf 1:2 und sorgte nach der Pause mit einem Doppelpack für die 3:2-Führung. Kurz vor Ende erhöhte Traoré auf 4:2. Genau wie bei TuS II gilt auch hier, dass es kein fußballerischer Leckerbissen war, aber wir haben drei Punkte mehr.

Zugriffe: 207