Die JSG-Woche vom 20.11. bis 26.11.

In dieser Woche fielen alle Spiele -außer der D1- dem Regen zum Opfer, hier ein kurzer Überblick:

U17: JSG - JFV Königsland -ausgefallen-
U15: JSG - JFV Westpfalz II -ausgefallen-
U13-Nachholspiel: JSG I - SV Herschweiler/Pett. 2:0
U13: JSG Westrich - JSG I 1:0
U13: JSG II - JFV Westpfalz II -ausgefallen-
U11: JSG I - FV Kusel I -ausgefallen-
U11: JSG II - FV Kusel II -ausgefallen-

Und hier die dazugehörenden Kurzberichte:

U13: Nachholspiel:  JSG I - SV Herschweiler/Pett. 2:0 
Gegen den starken Gegner, der bis auf das Spiel gegen Kaiserslautern noch kein Spiel verloren hatte, wollte man die gute Leistung der letzten Wochen mitnehmen und ihm Paroli bieten. Von Anfang an entwickelte sich ein schnelles und kampfbetontes Spiel  Die Gäste kamen in den Anfangsminuten durch ihre schnellen Spieler gefährlich vor unser Tor, aber unsere gute Abwehr und unser Torwart hielten dem Stand. Nach zehn Minuten bekommen wir das Spiel besser in den Griff und durch einen Fehler in der Gästeabwehr konnten wir durch Fenimore E. in Führung gehen. Jetzt wollten wir mehr und versuchten unser Ergebnis auszubauen. In der 18. Minute konnten wir durch eine gut herausgespielte Standardsituation mit 2:0 durch Jannik H. erhöhen. Die Gäste steckten nie auf und drängten auf den Anschlusstreffer, aber unser Team hielt dagegen und so ging es in die Pause. In der 2 Hälfte entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für die Gäste aber die gute Teamleistung und der absolute Wille dieses Spiel zu gewinnen und Herschweiler die zweite Niederlage zu bescheren, half den Vorsprung zu halten und das Spiel zu gewinnen. Es war eine absolut klasse Teamleistung unserer D1.

U13: JSG Westrich - JSG I 1:0
Unsere D 1 musste am Wochenende nach Glan-Münchweiler. Unsere Mannschaft kam mit den Platzverhältnissen nicht zurecht und machte sehr viele Abspielfehler. An diesem Tag fehlte auch die sonst so gute kämpferische Leistung, sodass man durch einen Abwehrfehler mit 1:0 in Rückstand geriet. Alle Bemühungen noch den Ausgleich zu erzielen schlugen fehl. Am Schluss konnte man noch zufrieden sein, dass es bei dem 1:0 blieb. Jetzt gilt es im letzten Rundenspiel für diese Saison gegen den Tabellenführer nochmals alles zu zeigen .

 

Zugriffe: 429