Walderlebnistag der Jugendorganisation

Am 26.6.2018 startete der Walderlebnistag mit einem Kennenlernspiel am Roten Platz in Patersbach. Danach teilten wir die 20 Kinder in zwei Gruppen ein: Team Wildschwein und Team Fuchs.

Im Anschluss startete der eineinhalbstündige Marsch zur Patersbacher Hütte, auf der Route machten die Kids, in ihren eingeteilten Teams, ein Quiz rund um den Wald. Nach den ersten vier Stationen mit Getränken und Quizfragen, spielten wir auf einer großen Wiese das Wäscheklammernspiel, bei dem alle Kinder mit viel Freude mitspielten. Auf den letzten Metern zum Ziel, gab es nochmal eine Quizfrage und ein Suchspiel.  An der Hütte angekommen gab es erst mal eine Stärkung in Form von Brezeln, Muffins und Getränken. Gestärkt malten die Gruppen jeweils ihre Team Flagge.

Weiter ging das Programm mit dem Baumscheibenspiel, es durften nur die vorhanden Baumscheiben benutz werden um den vorgegebenen Weg mit allen Gruppenmitgliedern zu absolvieren, hier war die Teamfähigkeit gefragt. Danach ging es zu einem bereits aufgebauten Labyrinth, indem die Gruppen einen Ast, durch führen mussten, ohne die Begrenzungen zu berühren. Nach diesem Spiel war das Tannenzapfenwerfen dran, bei dem die Kinder Tannenzapfen in verschieden weit entfernte Eimer werfen mussten. Die darauffolgende Trink- und Entspannungspause nutzen die Kinder zum eigenständigen spielen. Als nächstes wurde das Spinnennetz gespielt. Hier wurde jedes Team auf eine Probe gestellt. Denn ohne 100% Zusammenarbeit konnte man dieses Spiel nicht bewältigen. Es folgte der Frisbee –Parcours, hier musste man Frisbees an Bäume oder durch von uns aufgebaute Ziele werfen. Nun ging es zum längsten andauernd Spiel des Tages. Die Teams mussten sich innerhalb von 45 Minuten eine Hütte mit Materialien aus dem Wald bauen. Als diese Hütten fertig waren,  wurde ein Versteck für ein Ei, innerhalb der Hütte gesucht und  darin versteckt. Nun galt es als erstes die Hütte und das Ei zu verteidigen, aber auch dem Gegner gleichzeitig sein Ei zu stehlen. Beide Teams verteidigten ihre Verstecke so gut, dass wir dieses Spiel unterbrechen mussten, da die gegrillten Würstchen fertig waren.  Nachdem wir gegessen und das Spiel beendet hatten, stand es Unentschieden zwischen den Teams. Also entschieden wir auf dem Rückweg noch ein Entscheidungsspiel zu spielen: das Schneckenrennen. Hier mussten die Kids so schnell wie möglich von A nach B kommen, indem sie unter den Beinen der Teamkameraden durchkriechen. Dieses Spiel gewannen, knapp die Wildschweine. So standen die Gewinner des Tages fest: Team Wildschwein. Zum Abschluss gab es am Roten Platz für jeden Teilnehmer noch eine Urkunde und ein Wassereis. Ein Kompliment noch an die Kinder, die ohne zu murren den langen  „Auf-und Abstieg“ bewältigten.

 

  • ferienprogramm2018_01
  • ferienprogramm2018_02
  • ferienprogramm2018_03
  • ferienprogramm2018_04
  • ferienprogramm2018_05
  • ferienprogramm2018_06
  • ferienprogramm2018_07
  • ferienprogramm2018_08
  • ferienprogramm2018_09
  • ferienprogramm2018_10
Zugriffe: 325