Jetzt reicht es!

In der Silvesternacht kam es wieder einmal rund um und direkt auf dem Sportgelände des TuS zu Sachbeschädigungen, Verunreinigungen und Abfallhinterlassenschaften. Die Schmierereien (Nationalsozialistische Symbole und die Beleidigung der Polizei) sind keine Kavaliersdelikte mehr und können strafrechtlich verfolgt werden. Durch zerstörte Glasflaschen - auch auf den öffentlichen Wegen - besteht Verletzungsgefahr. Diese Vorgänge werden vom TuS nicht mehr toleriert und wurden bei der Polizei zur Anzeige gebracht und der oder die Täter werden gesucht. Wer etwas gesehen hat oder sachdienliche Hinweise zu den Vorgängen machen kann, meldet sich bitte bei der Vorstandschaft des TuS oder der Polizei in Kusel. Ein paar rot-schwarze Kopfhörer wurden auch gefunden.

Zugriffe: 1103